SV Johannstadt 90 > Teams > E/F-Mädchen > Aktuelles über die Jüngsten

5. Platz beim Turnier der F-Junioren in Boxdorf

06-02-2012

Im ersten Spiel, gegen den Gastgeber merkte man den Mädchen den Respekt und die Unsicherheit an. Reichenberg spielte zielstrebig und stellte unsere Mädchen immer wieder vor große Probleme. Die 0:4-Niederlage war zwar hoch, aber durchaus gerechtfertigt. Im nächsten Spiel zeigten die Mädchen, dass sie es viel besser können. Zwar verloren sie das Spiel, waren aber viel aggresiver und zielstrebiger. Der eine oder andere Angriff war sehenswert, allein der konsequente Abschluss fehlte (noch). Für unser drittes Spiel hatten wir uns Angriffsfußball vorgenommen. Leider waren wir am Anfang wie ein Hühnerhaufen. Die Jungs von RB Dresden konnten uns durch aggresives Spiel mächtig unter Druck setzen. Zum Glück hatte Isika im Tor einen tollen Tag erwischt und hielt uns lange im Spiel. Trotzdem war sie bei zwei Unaufmerksamkeiten der Abwehr machtlos – es stand 0:2. Aber Aufgeben gab es nicht. Mit tollem Einsatz konnte Ellen den Anschlusstreffer erzielen. Mit etwas Glück wäre vielleicht auch der Ausgleich möglich gewesen, es blieb jedoch beim 1:2. Das Spiel gegen Radebeul, unserem nächsten Gegner, bestimmten wir dann von Anbeginn. Leider vergaben wir klare Chancen, so dass wir mit einem 0:0 zufrieden sein mussten. Hier war mehr möglich gewesen. Unser vorletztes Spiel gegen Radeburg ging leider mit 0:5 und damit viel zu hoch verloren. Die Jungs waren einfach cleverer und vor allem zielstrebiger aus unsere Mädchen. Hinzu kam, dass alle unbedingt ein Tor schießen wollten und dabei die Abwehrarbeit vergaßen. Die Jungs nutzten das konsequent aus. Um nicht Letzter zu werden, mussten wir unser letztes Spiel, zugleich das letzte des Turniers, gewinnen. Der Gegner aus Loschwitz hatte ebenfalls nur einen Punkt aber das bessere Torverhältnis. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, bei dem die Jungs den besseren Start erwischten, und mit 1:0 in Führung gingen. Die Mädchen mit Ellen als Antreiber und der nicht nur in diesem Spiel tollen Tabea kämpften um den Ausgleich. Der gelang kurz nach dem Gegentor. Von da ab spielten nur nach unsere Mädchen. Die Angriffe der Jungs wurden alle durch Tabea unterbunden. Sollte doch mal ein Angriff bis zu unserem Tor kommen, war auf  Isika Verlass. Die Musik in der letzten Spielminute lief schon eine ganze Weile, als Ellen einen schönen Angriff mit etwas Glück zum umjubelten 2:1 vollenden konnte. Als kurz danach der Schlusspfiff ertönte, kannte der Jubel keine Grenzen.
Zum Schluß ist der 5. Platz herausgesprungen und Isika wurde verdient zum besten Torwart gewählt. Auch Ellen hat alle Trainer überzeugt. Mit nur einer Stimme ist sie an der Auszeichnung zum besten Spieler vorbei geschrammt. Verdient hätte sie es gehabt. Mit ihrer Spielweise und ihrem Kampfgeist haben sich die Mannschaft den Respekt aller Teilnehmer und Beobachter verdient. Auch wenn das eine oder andere Mädchen etwas weniger spielen konnte, als Mannschaft wart ihr Spitze! Mädels, das habt ihr alle ganz toll gemacht

Es spielten: Isika, Ellen, Charlize, Elsa, Elisa, Nele, Sandy, Valerie, Vlora, Tabea

 

Ergebnisse:

 

Abschlusstabelle

Zurück