FSV Schlottwitz - SV Johannstadt 90 2. 1:5

28-09-2014

Erster Punktspielsieg auf Kleinfeld

Bei schönstem Fussballwetter begann das Spiel FSV Schlottwitz gegen SV Johannstadt 2. Bereits beim Anstoß wurde klar, dass es kein einfaches Spiel werden würde, da das Spielfeld sehr kurz war und der Gegner praktisch bereits vor unserem Tor stand. In der ersten Halbzeit war das Spiel recht ausgeglichen, wobei Schlottwitz großen Druck auf unser Tor ausübte und das auf sehr rustikale Weise. Auch wir hatten einige Chancen, die wir allerdings vergaben. Dank unserem Torwart Diana blieb blieb das Spiel bis dahin torlos. Dann endlich Erlösung in der 39. Minute. Verena Schmalfuß umspielte den Gegner mit einer schönen Finte und versenkte den Ball eiskalt zum 0:1. Dieses Ergebnis blieb bis zur Halbzeitpause so.


In der Pause haben wir noch einmal die Taktik besprochen. Wir wussten, dass noch nichts entschieden war, denn Schlottwitz war ein ernst zu nehmender und kampfstarker Gegner. Das Zusammenspiel in der 2. Hälfte war überragend von allen. Es gab einige Freistöße, Ecken und es ging hitziger zur Sache. Es war eine sehr spannende 2. Halbzeit. Insbesondere in der Phase 50. bis 80. Spielminute konnte die Mannschaft die taktischen Anweisungen gut umsetzen. In der 53. Minute schoss Patricia Pfaff nach Balleroberung im Mittelfeld das erlösende 0:2. Was uns doch noch ein Stück mehr beruhigte, was aber trotzdem der Leistung der Mannschaft keinen Abbruch tat. Im Gegenteil. In der 60. Minute traf Clara Dorschner zum 0:3. Jubel brach aus. Die Mannschaft verspürte einen deutlichen "Tordrang", was jedoch dem Gegner gute Kontermöglichkeiten bot. Die Gegner setzten nun alles daran, die Chancen, die sie hatten, umzusetzen, was sie in der 71. Minute schafften. Es stand nun 1:3. Wir durften nicht aufgeben. Auf dem Feld ging es derweilen doch sehr hitzig zu. Jede Menge Fouls und Versuche uns zu stoppen. In der 75. Minute gab es für unser Team einen Freistoß nach einem groben Foul, den Kathleen Lünich direkt in ein Tor zum 1:4 verwandelte. Die Mannschaft hielt zusammen, kämpfte und Patricia Pfaff traf durch die super Zusammenarbeit (war echt toll anzusehen) nur 2 Minuten später erneut und baute zum 1:5 Endstand aus. Schlottwitz setzte alles daran noch ein Tor zu erzielen. Vergeblich. Die Abwehr machte es Schlottwitz schwer.  Es blieb beim Endstand von 1:5 beim Spiel FSV Schlottwitz gegen SV Johannstadt 2.

 

Der Kampfgeist und der Zusammenhalt und -spiel aller in unserem Team stimmte insbesondere in der 2. Halbzeit. Weiter so Mädels!

 

Am kommenden Sonntag ist Heimspiel gegen den Hainsberger SV.

Zurück