SV Johannstadt 2. - SCE Bahratal-Berggießhübel 4:0 (1:0)

23-04-2006

Gelungene Revanche

Am Sonntag spielte unsere zweite Frauenmannschaft auf dem Kunstrasenplatz von Dresden Süd-West gegen den SCE Bahratal-Berggießhübel. Nachdem das Hinspiel 3:3 endete, sollten diesmal auf alle Fälle drei Punkte her.

 

Am Anfang gab es auf beiden Seiten ein paar gefährliche Torraumszenen, die aber meistens nicht zum Abschluss gebracht werden konnten. Mitte der ersten Halbzeit sprang dann aber doch etwas Zählbares heraus - nach einem schönen Pass von Lysann Kaschel in den Lauf von Maria Lässig gewann diese das Laufduell und schloss überlegen zum 1:0 ab, das auch den Halbzeitstand bedeutete. In der ersten Hälfte waren bei den Johannstädterinnen gute Ansätze zu sehen, auch wenn dabei nicht alles gelang.

 

In der zweiten Halbzeit konnte die Überlegenheit in noch mehr Tore umgewandelt werden: beim 2:0 passte Ute Göhler den Ball von links in den Strafraum, wo Veronika Neumann vollkommen frei stand und keine Probleme hatte, das Leder im Netz unterzubringen. Das 3:0 erzielte wiederum Veronika Neumann. Sie umdribbelte mehrere Gegenspielerinnen und schob den Ball dann ins kurze Eck. Das 4:0 fiel durch einen platzierten Distanzschuss, mit dem Maria Lässig der gegnerischen Torhüterin keine Chance ließ. Dieses 4:0 bedeutete auch den Endstand.

 

Dieser Sieg unserer Zweiten war ein verdienter, denn es wurden kaum Chancen des Gegners zugelassen und die Heimmannschaft hatte bedeutend mehr vom Spiel. Nächste Woche gegen Meißen wird es wohl etwas schwerer werden, aber auch dort ist ein Sieg möglich.

 

 

Zurück