SV Johannstadt 90 2. - TSG Bernsdorf 3:1 (1:0)

13-11-2005

Zweite gewinnt zum Hinrundenabschluss gegen Bernsdorf

Am Sonntag war die TSG Bernsdorf zum letzten Punktspiel unserer zweiten Frauenmannschaft vor der Winterpause in Bannewitz zu Gast. Unsere Mädels rechneten sich gute Chancen aus, da die gegnerische Mannschaft auf dem jetzten Tabellenplatz stand und bisher nur einen Punkt hatte.

 

Das merkte man auch gleich in der 1. Minute, als Ute Göhler bei einer guten Chance den Ball nur um Millimeter am Tor vorbeischoss. Im weiteren Spielverlauf wurden zwei Tore der SV Johannstadt nicht anerkannt: Bei einem Freistoßtor von Veronika Neumann gab der Linienrichter sogar nachher zu, dass er die Fahne zu zeitig gehoben hatte und bei einem Eigentor der Bernsdorfer hatte der Schiedsrichter den Ball noch nicht hinter der Linie gesehen.

In der 30. Minute nutzte Veronika Neumann dann ihre zweite Chance und setzte einen Freistoß über die kleine Bernsdorfer Torhüterin unter die Latte zur 1:0-Führung. Die Heimmannschaft war in der ersten Halbzeit zwar die spielbestimmende Mannschaft, es wurden aber zu wenige Schüsse auf das gegnerische Tor abgegeben.

 

Die zweite Hälfte fing an wie die erste, nur dass die Chance nach einer Minute diesmal zum Tor führte: Manuela Klopp passte den Ball nach rechts zu Frauke Schmidt, die mit einem Schuss ins lange Eck keine Mühe hatte, die Torhüterin zum 2:0 zu überwinden. Auch wenn die Johannstädterinnen weiterhin die bessere Mannschaft waren, kamen die Bernsdorfer immer wieder zu Konterchancen. Und so konnten sie nach einem Freistoß den 2:1-Anschlusstreffer erzielen: In der Mitte standen drei Bernsdorfer Spielerinnen in abseitsverdächtiger Position frei und mussten den Ball nur noch ins Tor schieben. Für den 3:1-Endstand sorgte Anke Höhne mit einem Schuss von der linken Strafraumecke ins lange Eck.

 

Insgesamt war das spielerisch keine überragende Leistung, aber es wurden 3 wichtige Punkte geholt. Die Zweite geht also mit 10 Punkten auf dem Konto (aus 10 Spielen) in die Winterpause.

 

 

Zurück