SSV 2000 Meißen - SV Johannstadt 90 2. 2:1 (0:0)

09-09-2007

Kampf am Ende nicht belohnt

Zum Auftakt in die neue Saison 2007/2008 der Bezirksliga musste die Zweite des SV Johannstadt 90 zum letztjährigen Drittplatzierten, dem SSV 2000 Meißen reisen.

Keine leichte Aufgabe, aber auch kein Grund, sich hinter der Außenseiterstellung zu verstecken. Und so begann auch das Team aus Dresden. Furchtlos, kampfstark und mit viel Offensivdrang. Nur allein der Abschluss ließ zu wünschen übrig. Erst ein Schuss an den Pfosten und dann verpasste Heike Eichler nur knapp das Gehäuse zum Ende der ersten Hälfte. Und so ging es mit einer Nullnummer in die Pause.

Leider, denn zu Beginn der zweiten Hälfte wurde den Gastgeberinnen aus der Domstadt das Spielfeld überlassen. Zuviel Raum sorgten für große Löcher und so konnte Meißen eines davon zum 1:0 in der 60. Minute ausnutzen. Irgendwie war der gesamte Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Aber aufgeben wollte sich der SV Johannstadt 90 nicht. Nur sechs Minuten später setzte sich Heike Eichler, die ja eigentlich die Schuhe an den Nagel hängen wollte, auf der linken Außenbahn durch. Von der Ecke der Strafraumgrenze jagte sie das runde Leder ins rechte obere Eck. Sonntagsschuss zum verdienten Ausgleich. Mittlerweile fand das Spiel nur noch im Mittelfeld beider Teams statt. Kaum noch zwingende Chancen. Und so war es ein individueller Fehler in der 84. Minute, der das Spiel zu ungunsten des SV Johannstadt 90 entschied. Nicht energisch genug attackierte Nadine Kessler ihre Gegenspielerin und siehe da, der Schuss schlug unhaltbar im Gehäuse ein. Ärgerlich, denn mit einer solchen Leistung wäre ein Punkt allemal verdient gewesen. Aber gut, die Saison ist noch lang und Lehrgeld zahlen gehört mit dazu.

 

Torfolge:

1:0 (60')

1:1 (66') Heike Eichler

2:1 (84')

 

 

Zurück