SV Johannstadt 90 2. - SV Schmölln 3:0 (0:0)

05-03-2006

Zweite besiegt Schmölln klar

Zum eigentlichen Rückrundenstart der Zweiten (wenn man mal vom Spiel gegen die Erste absieht) war am Sonntag der SV Schmölln im Ostragehege zu Gast. Nachdem das Hinspiel mit 3:1 gewonnen wurde, wollten die Johannstädterinnen auch in diesem Spiel unbedingt 3 Punkte einfahren.

 

Auf dem durch das Tauwetter aufgeweichten Platz wurde das Spiel eher zu einer Rutschpartie und einer Schlammschlacht. In der ersten Halbzeit waren unsere Mädels stark überlegen. Das machte sich auch dadurch bemerkbar, dass die Johannstädter Torhüterin Manuela Klopp nur etwa zweimal den Ball bekam. Doch leider konnte diese Überlegenheit nicht in Zählbares umgewandelt werden, obwohl viele Schüsse auf das Schmöllner Tor abgegeben wurden. So ging es mit dem 0:0 zum Pausentee.

 

In der zweiten Halbzeit konnten die Chancen dann auch in Tore umgewandelt werden. Nach einem Einwurf von rechts durch Frauke Schmidt konnte Veronika Neumann mit einem Linksschuss ins linke Eck das längst fällige 1:0 erzielen. Vor dem 2:0 setzte sich Veronika Neumann schön an der Grundlinie durch und passte in die Mitte. Da die Schmöllner Torhüterin am Ball vorbeigriff, musste Ute Göhler den Ball nur noch über die Linie drücken. Jetzt warfen die Schmöllner alles nach vorn, aber konnten dennoch kaum Torchancen erspielen. Unsere Zweite konnte jedoch eine der sich dadurch ergebenden Konterchancen nutzen. Ute Göhler spielte einen langen Ball in den Lauf von Frauke Schmidt, die keine Mühe hatte, den Ball rechts halbhoch einzulochen.

 

Das 3:0 war der verdiente Endstand. Der Sieg ging auch in der Höhe in Ordnung, da Schmölln im ganzen Spiel nicht eine nennenswerte Torchance hatte (das Trikot der Johannstädter Torhüterin war an diesem Tag das sauberste). Wenn nächste Woche in Priestewitz an diese Leistung angeknüpft werden kann, ist auch dort ein Sieg möglich.

 

 

Zurück