Hallenstadtmeisterschaften D-Juniorinnen

31-01-2013

Daneben trat auch unsere 2. Mannschaft an. Zudem spielten 5 Mädchen bei der Mannschaft von Eintracht Strehlen mit, die auf Grund von Krankheit nur 4 Mädchen aufbieten konnte. An dieser Stelle möchte ich mich bei Isabel, Elisa, Janina, Teresa und Sandy für ihren Einsatz in „fremden Gefilden“ bedanken.

Für die 1. und 2. Mannschaft waren die Vorzeichen natürlich völlig verschieden. Während die 1. um den Turniersieg mit spielen wollte, galt es für die 2. Spielpraxis und Erfahrungen zu sammeln.

So unterschiedlich die Voraussetzungen waren, so unterschiedlich verliefen die Vorrunden. Unsere 1. schaffte ohne große Probleme den Durchmarsch. Ohne Gegentor wurden alle Spiele gewonnen. Einzig das Spiel gegen Bad Schandau war bis zum Ende spannend. Das Ergebnis täuscht etwas über den Spielverlauf hinweg – Bad Schandau war definitiv gleichwertig. Anders sah es bei der 2. aus. Gegen den 1.FFC Dresden und den Radebeuler BC war die Mannschaft krasser Außenseiter. Zum Glück konnten die Mädchen das erste Spiel gegen Eintracht Strehlen mit 2:1 gewinnen. Unsere Mädchen im Dienst von Eintracht Strehlen leisteten ordentlich Gegenwehr, so dass der Sieg zwar verdient aber doch glücklich war. Gegen den 1. FFC Dresden und den RBC verliefen die Spiele nahezu deckungsgleich. 5 Minuten konnten die Mädchen dem Druck der gegnerischen Mannschaft trotzen, wurde diszipliniert gespielt und aufopferungsvoll gekämpft. Danach schlichen sich Fehler ein, die die Gegner auch zu nutzen wussten, so dass am Ende deutliche Niederlagen zu Buche standen.

Bevor die 2. zum Spiel um Platz 5 gegen den TSV Reichenberg-Boxdorf antreten durfte, galt es für die 1. Mannschaft das Halbfinale gegen den Radebeuler BC zu gewinnen. Lange Zeit spielte die Mannschaft souverän, ehe sich auch hier in der Abwehr Schlampigkeiten einschlichen. Eine Möglichkeit nutzten die Gastgeberinnen zum nicht unverdienten Ausgleich. Nach 10 Minuten stand es 1:1, so dass ein Neunmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Hier behielten unsere Mädchen, allen voran Julia im Tor die Oberhand und zogen ins Finale ein.

Im Spiel um Platz 5 konnte sich die 2. Mannschaft mit teilweise gutem Spiel mit 2:0 durchsetzen. Isika zeigte nun auch endlich ihre wahre Klasse im Tor und entschärfte alle Chancen der Mädchen aus Boxdorf. Auf der anderen Seite zeigten unsere Mädchen im Angriff den Willen, Tor zu erzwingen. Das 2:0 und damit der 5.Platz war letztlich der verdiente Lohn eines ordentlichen Turniers.

Blieb also zum Schluss noch das Finale zwischen unserer 1. Mannschaft und dem 1.FFC Dresden. Es wurde ein spannendes Spiel. Unsere Mädchen spielten den schöneren Fußball, hatten viele Chancen, die Mädchen des 1. FFC Dresden waren cleverer und zielstrebiger. Sie kamen im Grunde nur dreimal gefährlich vor unser Tor. Dabei nutzen sie zwei Schlafeinlagen der Abwehr zu zwei Toren. Den zwischzeitlichen Ausgleich für unsere Mannschaft erzielte Chantal nach toller Vorarbeit von Juliane. Kurz nach dem 2:1-Führungstreffer hatte Juliane   nach tollem Pass von Chantal den sofortigen Ausgleich auf dem Fuß. Leider konnte die gegnerische Torhüterin in höchster Not klären. Danach schaukelten die Mädchen des 1.FFC das Spiel nach Hause.

Die D1 spielte mit: Julia, Laura, Chantal, Juliane L., Juliane B., Luzie, Hannah, Ellen, Cindy und Melina

Die D2 spielet mit: Isika, Nina, Malin, Valerie, Tabea, Charlize, Leah und Ronja

Zurück