4. Platz bei den Landesmeisterschaften

28-06-2010

4. Platz bei den Landesmeisterschaften

Am 19.6. nahm unsere "C" an den Landesmeisterschaften in Regis-Breitingen teil. Nach tollen Spielen in der Meisterschaft und im Pokal ging unsere Mannschaft nicht ohne Hoffnung an den Start. Teilnehmer waren die ersten beiden der jeweiligen Bezirksmeisterschaften mit Ausnahme des LFC, der "gesetzt" war. Gespielt wurde jeder gegen jeden.

Bereits das erste Spiel gegen Rähnitz zeigte unser Problem am heutigen Tag - eine katastrophale Chancenverwertung. Zudem kam eine ungewohnte Trägheit. So war es wenig verwunderlich, dass die Rähnitzer Mädchen wenig Probleme mit dem Spiel hatten. Zwar gingen unsere Mädchen durch Sarah mit 1:0 in Führung, doch was danach folgte war das schlechteste Spiel der Saison. Die Rähnitzer Mädchen kamen immer wieder gefährlich vor unser Tor und nutzten ihre Chancen wesentlich besser. Am Ende hieß es 3:1 für Rähnitz.

Das zweite Spiel, gegen Post Leipzig, verlief so, wie sich alle auch das erste Spiel vorgestellt hatten. Endlich wurde schnell gespielt, endlich wurden die Chancen genutzt. Am Ende stand es nach 20 Minuten 6:0 für unsere Mädchen, wobei Julia allein 4 mal  traf.

Das Spiel gegen die an diesem Tag nicht so starken Mädchen des LFC war dann schon fast ein Ednspiel. Und unsere Mädchen spielten stark. Lisa war wider der sichere Rückhalt, Laura verteilte die Bälle, nur die Chancenverwertung war wieder eine Katastrophe. Bevor die Mädchendes LFC einmal vor unser Tor kamen, hätte es schon 3:0 stehen müssen. Aber alles wenn und aber zählt nicht. Die Leipzigerinnen erzielten beim esten richtig guten Angriff das 1:0. Lisa war dabei völlig chancenlos. Danach hatten wir Glück, dass kein weiteres Tor gegen uns fiel. Aber mit großem Kampfgeist schaffte Franze mit dem Schlußpfiff noch das umjubelte 1:1.

Das Spiel gegen den DFC Westsachsen Zwickau war wieder eine einseitige Angelegenheit. Trotzdem oder gerade weil unsere Mädchen wieder Chancen am Fließband ausließen, wurden war das Spiel viel knapper, als der Spielverlauf war. Am Ende stand ein 2:0 zu Buche.

Das letzte Spiel gegen Erzgebirge Aue wurde das Spiel um "Sekt oder Selters". Bei einem Sieg war sogar noch die Meisterschaft möglich, bei einer Niederlage bleib nur der undankbare 4. Platz. Die Vorzeichen waren also klar, der Spielverlauf glich dem des Spiels gegen den LFC. Unsere Mädchen hatten klarste Chancen, vergaben aber alle mehr oder weniger kläglich. Die Spielerinnen aus Aue waren bei weitem nicht so stark, wie noch beim Pokalhalbfinale drei Wochen zuvor. Aber ein gefährlicher Angriff führte zum 1:0, ein Rückstand dem wir bis zum Ende hinterherliefen.

 

Am Ende blieb nur der 4. Platz. Insbesondere, wenn man die Spiele gegen Aue und den LFC  betrachtet, war ein viel besseres Ergerbnis möglich. Schade, aber vielleicht machen es die Mädchen im nächsten Jahr besser...

 

Unsere Mannschaft spielte mit: Lisa, Sarah, Laura, Patrizia, Julia, Sandra, Franziska, Pernilla, Magda, Luise

Zurück