Souveräner Halbfinalsieg

02-04-2011

Unsere Mädchen nahmen von Beginn an das Heft des Handelns in die Hand. Folgerichtig fiel das 1:0 bereits in der 5. Minute durch Laura. Danach gab es ein ausgeglichenes Spiel, ohne das unser Tor in ernsthafte Gefahr geriet. In der 23. Minute war es erneut Laura, die das Leder zum 2:0 ins Tor schoss. Die Gastgeberinnen waren nach dem Tor einige Zeit total von der Rolle. Unsere Mädchen hielten den Ball souverän in ihren Reihen. Allerding vergaßen sie, dass die radebeuler Mädchen durchaus in der Lage sind, das gegnerische Tor unter Druck zu setzen. So auch in der 31. Minute, als unsere Abwehrspielerinnen eine Auszeit nahmen. Ein schöner Konter bescherte den Gastgeberinnen den Anschlusstreffer. Julia konnte den ersten Ball noch abwehren, gegen den Abpraller war sie aber chancenlos. Das war für unsere Mannschaft ein Wecksignal. Sie zogen Zügel wieder an und konnten noch vor der Halbzeit durch schön herausgespielte Tore durch Salzi (39.) und Aileen (40.) auf 4:1 erhöhen.

In der 2. Halbzeit spielten unsere Mädchen so souverän, wie sie die 1. Halbzeit beendet hatten. Die Radebeulerinnen kamen kaum an den Ball. Um so unerwarteter kamen die Gastgeberinnen zun 2:4 Anschlusstreffer. Einen völlig ungefährlichen Rollerball Richtung unser Tor. Julia und Aileen waren sich nicht einig und so konnte eine Gegnerin den Ball ins Tor spitzeln. In der Folgezeit gab es dann nur eine Spielrichtung - Richtung Radebeuler Tor. Erneut Laura (57.) und Salzi (77.) machten den 6:2- Sieg perfekt.

Im Pokalfinale treffen unsere Mädchen auf die B-Juniorinnen des CFC, die beim DFC Westsachsen Zwickau 4:2 siegreich waren.

Zurück