B-Mädchen mit ungücklicher Niederlage beim 1.FFC Fortuna Dresden

24-05-2014

Bei tropischen Temperaturen entwickelte sich von Beginn eine gute Partie. Unsere Mädchen ließen den haushohen Favoriten von Beginn an wenig Platz und störten den Spielaufbau der Gastgeberinnen frühzeitig. Selbst sorgten sie für erheblich Gefahr vor dem Tor der Fortuninnen. Leider traf Josi in der 3. Minute nur den Pfosten. Fas im Gegenzug war unsere Abwehr kurz unkonzentriert und schon stand es 1:0. Davon ließen sich aber die Mädchen nicht aus dem Konzept bringen. Konzentriert und vor allem mit tollem Vorechecking gelang es ihnen, die Gastgeberinnen vom eigenen Tor fern zu halten. Im Gegenteil, die besseren Chancen erarbeiteten sich unsere Mädchen, allen voran Luisa. Nur fehlte beim Abschluss das Quentchen Glück um zum Torerfolg zu kommen. Zum Ende der 1. Halbzeit kamen die Gastgeberinnen öfter vor unser Tor, ohne die ganz große Gefahr für das von Chantal toll gehütete Tor zu erzeugen. So viel das 2:0 wie das erste aus dem nichts.

Die 2. Halbzeit wurde dann zur Kraftfrage. Das schnelle und kraftintensive Spiel forderte mit Hanna das erste “Opfer“. Mit Kreislaufproblemen musste sie in der Kabine bleiben. Das Spiel blieb aber das Selbe. Wir attackierten früh erarbeiteten uns einige 100% ige Chancen, die wir leider nicht nutzen konnten. Kurz nach der 2. Und letzten Auswechslung verletzte sich Veri bei einem Zweikampf vor dem eigenen Tor am Knöchel und konnte leider nicht mehr weiter spielen. Zu 10. stemmten sich die Mädchen gegen die Niederlage, mussten jedoch kurz vor Schluss das 3:0 einstecken.

Das Ergebnis spiegelt letztendlich das Spiel nicht wieder. Für diese tolle kämpferische Leistung gebührt den Mädchen absoluter Respekt. Wenn sie jetzt noch ihre Chancen nutzen, werden die nächsten Spiele erfolgreicher verlaufen. Noch ist die Bronzemedaille in Reichweite….

Es spielten:     Chantal, Hanna, Verena, Sandra, Nele, Luisa, Paula, Jenin, Josefine, Mirjam, Philippa, Marie, Magda

Zurück