SV Johannstadt 90 - Neubrandenburg 1:5 (0:3)

12-11-2005

In Hälfte 1 war das Spiel schon entschieden

Am Samstag traten die Johannstädter B-Mädels in Potsdam gegen Neubrandenburg an. Wieder ging es um 3 Punkte im NOFV-Wettbewerb.

Bereits nach wenigen Minuten gab es die ersten Torchancen auf Seiten der Gäste zu sehen. Und nach 15 min erzielte Neubrandenburg die verdiente 0:1 Führung. Die Neubrandenburger Mädels spielten lange Bälle in die Räume und konnten ihren Schnelligkeitsvorteil dadurch optimal nutzen. In der 23. min fiel das 0:2 wiederum nach einem Flankenlauf. Man versuchte zwar die Räume abzudecken fand aber dennoch kein Mittel gegen die Stürmerinnen. In der 36. min bedankte sich die Neubrandenburger Spielerin mit dem 0:3 für einen Ball, den man ihr genau auf den Fuss legte. Kurz vor der Halbzeit konnte das 0:4 gerade noch verhindert werden und so ging es mit einem 0:3 Rückstand in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit bot man ein flexibleres Spiel, bekam den Gegner besser unter Kontrolle und spielte selbst einige Chancen heraus. Dennoch war man der wendigen und spritzigeren Spielweise der Gäste nicht gewachsen. In der 50. min kassierten die Johannstädterinnen das 0:4. Die Gastgeberinnen waren nun nur noch damit beschäftigt den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten, aber in der 63. min versenkte die linke Neubrandenburger Mittelfeldspielerin aus 20 m den Ball im Dreiangel. Das war das letzte Tor was die Johannstädterinnen zuließen und Lucie-Maria Müller gelang 3 min vor Schluss zumindest noch der Ehrentreffer zum 1:5 Endstand.

Zurück