FC Erzgebirge Aue - SV Johannstadt 90 5:6 (2:2)

03-10-2005

Spannung pur in Aue

Zwei Tage nach der Niederlage gegen den Chemnitzer FC auf dem eigenen Platz war man entschlossen in Aue drei Punkte einzufahren.

In der 6. min legte Lucie-Maria Müller den Grundstein dafür indem sie den Ball ins Netz beförderte. Nach einer sehr ausgeglichenen Spielphase setzte Anne Falkenberg konsequent nach und baute die Gästeführung auf 0:2 aus. Kurz danach erzielte eine Auer Stürmerin den 1:2 Anschlusstreffer, da die Abwehr, die heute völlig neben sich stand, verschlief.

3 Minuten später gelang dem FC Erzgebirge Aue noch vor der Pause der Ausgleich durch einen Freistoss, der der Johannstädter Torhüterin, aufgrund der Nässe, unglücklich durch die Finger rutschte.

 

Nach dem Wiederanpfiff starteten die B-Mädchen des SV Johannstadt eine Poweroffensive und schossen in 8 Minuten vier Tore. Nach dem erneuten Führungstreffer durch Anne Falkenberg, erzielte Lucie-Maria Müller, die zweite Sturmspitze der SVJ, das 2:4 nach einer sehr guten Vorlage von Antje Scholz.

Die am heutigen Spieltag glänzend aufgelegte Anne Falkenberg setzte gleich noch zwei Bälle hinter die Torlinie der Gastgeber und markierte damit das 2:6. Die Gäste fühlten sich zu sicher und ließen den Auer Spielerinnen zu viel Platz, sodass diese in den folgenden Minuten wieder bis auf zwei Tore herankamen. Danach gab es Torchancen auf beiden Seiten. In der letzten Spielminute nutzte noch einmal die Stürmerin von Aue eine Lücke in der Johannstädter Hintermannschaft und erzielte das Tor zum 5:6 Endstand.

 

Somit hat es heute geradeso zum Sieg gereicht, doch die Deffensivleistung ließ noch sehr zu wünschen übrig und muss noch deutlich verbessert werden. Nächsten Samstag wartet mit dem FC Sachsen Leipzig der vermutlich schwerste Gegner der Saison auf die B-Mädels, aber wenn sich die ganze Mannschaft reinhängt, dann geht da ganz sicher was.

Zurück