SV Johannstadt 90 - Heidenauer SV 3:0 (1:0)

30-10-2005

Tabellenführung mühevoll zurück erobert

Am Sonntag entbrannte in Hänichen ein harter Kampf um die Tabellenspitze. Wie erwartet kam der Heidenauer SV an diesem Tag mit einer völlig anderen Mannschaft und Einstellung als noch ein Woche zuvor im Pokal.

 

Schwer taten sich die Johannstädterinnen im Spielaufbau. Zu viele inividuelle Fehler bei einem Grossteil der Mannschaft traten zu Tage. Die Bälle wurden leichtfertig im Vorwärtsgang verloren, sodass Heidenau mit seinem Konterspiel in der ersten Halbzeit die gesamte Abwehr unter Druck setzten konnte. Zum Glück aber konnten die Stürmerinnen sich nicht energisch genug im Strafraum durchsetzen und so richteten sich alle auf torlose erste 45 Minuten ein.Aber in der 44. Minute setzte sich die wieder genesene Franziska Schlien am Strafraum durch und konnte noch im Fallen die durchgestartete Anne Waldhauer bedienen, die alleinstehend vor der Torhüterin keine Probleme hatte, den Ball zum so wichtigen 1:0 einzuschieben. Ein Tor zu einem Zeitpunkt, der wohl im Fussball als Knackpunkt für das weitere Spiel bezeichnet wird.

 

Und so kam es auch. Der SV Johannstadt war aggressiver aus der Kabine gekommen und übernahm nun das Geschehen im Mittelfeld. Aber so richtige Torchancen konnten sie sich in den nächsten 20 Minuten denn doch nicht herausarbeiten. Zum einen vereitelte die Latte das zweite Tor und zum anderen scheiterten die Johannstädterinnen mit ihren Fernschüssen immer wieder an der Torfrau oder den "Fangnetzen". Erst in der 83. Minute zahlte sich der Druck aus. Just in der Phase, in der der Heidenauer SV ebenfalls bemüht war, ein Tor zu erzielen. Eine Flanke sorgte im Strafraum für mächtig Wirbel, den Peggy Heilmann zum entscheidenden 2:0 eiskalt ausnutzte. Die Messe war nun gelesen und plötzlich spielte der SV Johannstadt ruhiger und konnte in der 90. Minute nach einem Traumpass von Romy Heineken auf Susi Schirmer auf 3:0 erhöhen. Ein nach diesem Spielverlauf zu hohes Ergebnis, denn Heidenau hätte an diesem Tag wohl auch ein zwei Tore erzielen können und war über weite Strecken dem SV Johannstadt ebenbürtig.

 

 

Zurück