SV Johannstadt 90 - SV Großdubrau 4:2 (1:1)

30-08-2009

Drei-Punkte-Start in die neue Saison

Gerade einmal zwei Wochen ist es her, als sich beide Mannschaften im Vorrundenspiel um den Landespokal gegenüber standen. Die Pokalbegegnung hatten die Großdubrauerinnen damals noch für sich entscheiden können. Und wie sieht es heute aus? Wird es den Gästen auswärts erneut gelingen, die Johannstädterinnen zu bezwingen und somit die ersten drei Punkte der Saison einzustreichen? Die knapp 75 heimischen Zuschauer sahen über weite Strecken ein beherztes Spiel ihrer Mannschaft. Besonders in Hälfte eins überzeugten die Gastgeberinnen im Zweikampfverhalten sowie in der Laufbereitschaft und spielten sich so ein ums andere mal gefährlich vor das gegnerische Tor. Was fehlte, war der Torabschluss. So verpasste Christiane Zippack die 1:0 Führung nur knapp, als sie in der 13. Spielminute freistehend vor der gegnerischen Torfrau vergab. Wesentlich effektiver agierte dagegen ihre Mitspielerin Anica Lindner nur 9 Minuten später. Nach einem Freistoß durch Anne Waldhauer von der rechten Seite zirkelte sie den Ball mit dem Schienbein glücklich über die Torlinie. Bestärkt durch den Führungstreffer intensivierten die Johannstädterinnen ihre Offensivbemühungen. Nach scharfem Rückpass von Franziska Schlien verpasste es Anica Lindner jedoch, den Ball aus 8 Metern kontrolliert im Tor zu platzieren. Gefährlich wurde es für die Heimmannschaft immer dann, wenn diese in der Vorwärtsbewegung die Bälle durch ungenaues Passspiel verlor und damit den Konter des Gegners förmlich einleitete. Nutzten die Gäste in Person von Linda Ackermann derartige Fehler im Pokalspiel noch eiskalt aus, blieb die von Lucie Müller oder Aline Haufe bewachte Stürmerin bis auf den Ausgleichstreffer ohne nennenswerte Aktion. Eine von rechts geschlagene Ecke beförderte sie per Kopf ins Tor von Antje Scholz und ließ dieser keine Abwehrchance.

In Halbzeit zwei setzten die Gastgeberinnen ihr Offensivspiel fort. Aggressives Pressing und zugleich grobe Nachlässigkeiten in der gegnerischen Hintermannschaft leiteten den 2:1 Führungstreffer der Dresdnerinnen ein. Nach gewonnenem Zweikampf passte Christiane Zippack den Ball zu ihrer Mitspielerin Franziska Schlien, die sich im Duell mit der Torfrau behaupten konnte. Ein nahezu Bilderbuch reifer Spielzug gelang der Heimmannschaft beim 3:1 in der 56. Spielminute. Anne Waldhauer bediente mit ihrem Pass in die Tiefe die von außen nach innen ziehende Claudia Töpfer. Diese legte den Ball souverän ins Netz. In der Folgezeit verflachte die Partie zunehmend zum Standfußball. Wenig Laufbereitschaft und viele Fehlpässe prägten das Spiel beider Mannschaften. Das hohe Laufpensum aus Halbzeit eins forderte Tribut. Erst der Anschlusstreffer durch die Großdubrauerinnen in der 77. Minute fungierte als eine Art Warnschuss. Johannstadt erspielte sich zahlreiche Tormöglichkeiten, die allesamt ungenutzt blieben. Für den 4:2 Endstand sorgte Anica Lindner mit ihrem zweiten Treffer. Den von Peggy Heilmann hoch in den Strafraum gespielten Ball versenkte Anica per Direktabnahme im langen Eck.

 

Auch wenn man in Bezug auf Chancenverwertung und Spielgestaltung bessere Spiele von den Johannstädterinnen gewohnt ist, war eine deutliche Leistungssteigerung in allen Mannschaftsteilen im Vergleich zum Pokalspiel erkennbar - freilich mit Potenzial nach oben. Diese positive Entwicklung lässt hoffen auf den weiteren Saisonverlauf und schafft gleichzeitig Räume für schweißtreibende Trainingseinheiten, um identifizierte Schwächen möglichst schnell abzustellen.

 

Aufstellung

Antje Scholz - Lucie Müller (88' Veronika Neumann), Doreen Gloge, Peggy Heilmann, Aline Haufe - Claudia Töpfer, Franziska Schlien, Christiane Zippack, Susi Moch (80' Luisa Petermann) - Anne Waldhauer, Anica Lindner

 

Torfolge:

1:0 22' Anica Lindner

1:1 40' Linda Ackermann

2:1 49' Franziska Schlien

3:1 56' Claudia Töpfer

3:2 77' Romana Kocsisova

4:2 85' Anica Lindner

 

 

Zurück