SV Johannstadt - Leipziger Verkehrsbetriebe 3:3 (2:1)

29-09-2013

2 Punkte ''verschossen''

Das 1. Heimspiel der laufenden Landesligasaison wurde gegen die SG LVB ausgetragen. Bei schönstem Fussballwetter empfingen wir die Gäste aus Leipzig.
 
Die Johannstädterinnen starteten gut in die Partie. Folgerichtig entstand, aus einem gelungenem Kombinationsspiel unseres Sturmduos Anna und Anne, das 1-0. Waldi versenkte in der 8' den Ball im Tor. In Mitte der ersten Halbzeit erhöhte sich unbegründet die Fehlpassquote und Johannstadt drohte das Spiel aus der Hand zu geben. Leipzig nutzte die Gunst der Stunde und setzte in der 36.' ein erstes Zeichen. Corina Vogg hämmerte den Ball zum 1-1 unhaltbar unter die Latte. Nach zahlreich vergeben Chancen der Dresdnerinnen war es Chrissi (42'), die nach einem idealen Rückpass von Hermie die nötige Konzentration fand um die längst notwenige Führung zum 2-1 erzielen. Mit dieser knappen Führung ging es in die Kabine.
 
Die 2. Halbzeit verschlief Johannstadt. Durch einen schnellen Gegenangriff glichen die hellwachen Leizigerinnen bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff zum 2-2 durch Julia Feld aus. Die Gastgeberinnen fanden nicht mehr in ihr Spiel zurück, zu viele Unstimmigkeiten führten immer wieder zu gefährlichen Kontern der Gäste. Im weiteren Spielverlauf gelang es den 1. Frauen des SVJ sich weitere Großchancen zu erspielen, die jedoch wieder leichtfertig ausgelassen wurden. In der 80. Minute erlöste Katha ihr Team, indem sie den gut erlaufen Ball zur 3-2 Führung einschob. Anstatt jetzt hinten ''dicht zu machen'' warfen die Johannstädterinnen nochmal alles nach vorne. Und so kam es wie es kommen musste,  in der vorletzten Minute glich die völlig freistehende Corina Vogg eiskalt zum letztendlich verdienten 3-3 Endstand aus. In Punkto taktische Disziplin, mentaler Stärke und Kaltschnäuzigkeit zeigten die Leipziger Verkehrsbetriebe heute dem amtierenden Landesmeister die Grenzen auf. 
 
Nun gilt es nach vorn zu blicken, denn bereits kommenden Sonntag treffen die Johannstädterinnen in dem Pokalkracher auf die 1. Frauen des FFC Dresden.  Am 6.10. um 14.00 wird zum Lokalderby am heimischen Käthe-Kollwitz Ufer angepfiffen.

Zurück