SV Johannstadt 90 - Leipziger FC 07 1:0 (1:0)

27-04-2008

Entscheidung in der Meisterschaft mit Heimsieg vertagt

Was hätte nicht alles an diesem Tag passieren können. Mit einer Niederlage gegen den LFC 07 wäre der Rückstand auf den Tabellenzweiten nicht mehr aus eigener Kraft wettzumachen gewesen und zum anderen hätten die Messestädterinnen tatsächlich ihre Meistershirts auspacken und feiern können.

Aber es kam, wie es sich bereits schon im Hinspiel andeutet, anders als Leipzig gedacht hätte. Nach dem es in Zwickau ja bekanntlich "schepperte", trat ein ganz anderes, in dieser Saison selten gesehenes Team auf. Stark im Zweikampf, spielerisch der Linie über die komplette Spielzeit treu geblieben und alle Mannschaftsteile harmonierten miteinander. Kein Abschieben der Verantwortung.

Und es ging auch gleich richtig los. Franziska Schlien mit dem ersten Riesen (2') - leider in die Arme der Torfrau, auch Anica Lindner's Schuss landete in den Armen (13'). Zwei Minuten später scheiterte erneut Franzi. Und das ging so weiter...Von Leipzig, außer diversen Einzelaktionen, nichts zu sehen. Wie auch, die Abwehr stand prächtig, ließ keine Zweifel auf, wo für Leipzig Endstation ist - am 16er. Torfrau Monique Eichhorn musste im gesamten Spiel nicht einmal ernsthaft zu packen. Anders da schon auf der anderen Seite, wo eine Glanzparade den Schuss von Claudia Taubert noch zur Ecke lenken konnte. Aber was soll man schon noch dazu schreiben... Es ist und bleibt in dieser Saison ein Kreuz mit der Chancenverwertung.

Aber zum Glück wurden ja viele Chancen herausgearbeitet, so dass man schon voller Hoffnung auf wenigstens einen Treffer sein konnte. Ich glaube, bei der Hereingabe von Peggy Heilmann hatten dann auch alle schon die Arme oben. Leider verpasste aber erst Anica Lindner diesen Ball und Anne Waldhauer am langen Pfosten donnerte den Ball dann doch noch drüber. Und wenn dann Johannstadt nicht die Chance selber herausspielte, tat es der LFC 07 auf seine aufreizend lässige Art und Weise für die Gastgeberinnen selbst. Warum steht eine Torfrau bei Ballbesitz des Gegners in deren Hälfte gut 20 Meter vor dem Tor? Schade eigentlich, dass Antje Scholz solch, ich will mal sagen, überhebliches Auftreten, nicht ganz mit ihrem Schuss aus 30 Metern bestrafen konnte. Eine Viertelstunde vor Schluss dann war es Anne Waldhauer, die mit ihrem Tor dem Spielverlauf her das nötige Ergebnis bescherte. Es wäre auch verrückt gewesen, diesen Ball noch vorbei zu legen. Peggy Heilmann hatte ja alles so schön mit ihrem Lauf auf der Außenbahn und dem präzisen Querpass vorbereitet.

In der letzten Viertelstunde ging es weiter Richtung Tor des LFC, welcher selbst wenig für den Ausgleich tat und so gewann Johannstadt am Ende das Spitzenspiel völlig verdient. Nur vom Spielverlauf her fiel das Ergebnis einfach zu niedrig aus.

 

Aufstellung:

Tor:

Monique Eichhorn

 

Abwehr:

Eva Hempel, Dorren Göhler, Doreen Gloge, Maria Kleinfeld

 

Mittelfeld:

Peggy Heilmann, Franziska Schlien, Antje Scholz, Claudia Taubert (87' Marie Walther)

 

Angriff:

Anne Waldhauer, Anica Lindner

 

Torfolge:

1:0 (75') Anne Waldhauer

 

 

Zurück