SV Johannstadt 90 - Leipziger VB 6:1 (3:0)

23-09-2012

Im dritten Punktspiel empfing der SV Johannstadt 90 die Damen von der SG Leipziger Verkehrsbetriebe. Die Leipzigerinnen gelten als spielstarke Mannschaft, somit gingen die Johannstädterinnen bereits gut konzentriert in die Erwärmung und starteten stark in das Spiel. Durch gutes Pressing zwangen sie die Gäste zu Abspielfehlern und kamen so bereits am Anfang der Partie zu guten Torchancen.

 

Auch die Torfrau Diana Hellwege war hellwach, spielte den Ball präzise raus, der schnell im Mittelfeld auf Franziska Thielemann weitergeleitet wurde. 1-0 für den SV Johannstadt 90 in der 11.Minute. Nur eine Minute später (12’) traf Peggy Heilmann nach schönem Kombinationsspiel zum 2-0. Die Leipzigerinnen versuchten immer mehr ins Spiel zu finden. Aber es gelang ihnen selten zwingend vor das gegnerische Tor zu kommen. Johannstadt drängte weiter nach vorn und wollte noch ein Tor nachlegen. Nach einer guten Ballstafette setzte Peggy Heilmann Anne Waldhauer perfekt in Szene, welche zum 3-0 ( 32’) einnetzte. Dann ging es in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit wurde konzentriert das Spiel weiter bestimmt. Die Defensive schaltete sich zunehmend in den Spielaufbau mit ein und machte Druck. Nach getimten Pass von Antje Scholz erhöhte Anne Waldhauer auf 4-0 ( 59’).  Doch die Gäste gaben nicht auf, eroberten sich den Ball, nutzten die kleinsten Unaufmerksamkeiten im Spiel der Gastgeberinnen und verkürzten durch Corina Vogg auf 4-1 ( 71). Doch Johannstadt ließ nicht nach, brachte Sylvia Fiala für Franziska Thielemann und mit ihr kam nochmal Dynamik in das Team. Der Laufbereitschaft der frischen Spielerin hatten die Gäste nicht mehr viel entgegen zu setzten. In der 80. Minute wurde Sylvia Fiala stark von Peggy Heilmann bedient und machte vor der Torfrau alles richtig und legte somit zum 5-1 nach (80’). In der 85. Minute knallte Anne Waldhauer einen Distanzschuss an die Latte. Wieder war Sylvia Fiala zur Stelle, setzte gut nach und machte das 6-1 den Endstand komplett.

 

Mit 9 Punkten aus 3 Spielen bereiten sich die Mädels vom Käthe-Kollwitz-Ufer auf die zweite Runde im Landespokal am 30.09. vor. Sie treffen im Auswärtsspiel auf die SG Großnaundorf. Sollte dieses Spiel gewonnen werden geht es bereits am Mittwoch den 03.10. weiter im Pokal, erneut mit einem Auswärtsspiel. Das nächste Punktspiel findet am 07.10. in Leipzig gegen die Spielgemeinschaft LFC 07/ 1.FC Lok statt. Es könnte eine harte englische Woche für die Johannstädterinnen werden.

Zurück