TKV Flöha - SV Johannstadt 90 1:3 (1:0)

20-09-2009

Souveräner Sieg in Flöha

Ein immer wiederkehrendes Phänomen in den Begegnungen beider Mannschaften ist die Tatsache, dass Flöha trotz früher Führung als Verlierer vom Platz geht. So auch in diesem Spiel: Annett Schneider legte nach Flanke von rechts bereits in der dritten Spielminute zum 1:0 vor. Die Möglichkeit zur 2:0-Führung ließen die Gastgeberinnen jedoch ungenutzt. In Anbetracht der löchrigen Blumenwiese alias Fußballplatz wird schnell klar, warum der einschussbereiten Flöhaer Spielerin der Ball zehn Meter vor dem Tor verspringt und zum Querschläger gedeiht. Die bis dato passiv agierende Johannstädter Mannschaft nahm die vergebene 2:0-Führung zum Anlass, um ihre Dauertiefschlafphase zu beenden und ansehnlichen Offensivfußball vorzutragen. Trotz zahlreicher heraus gespielter Großchancen verteidigte Flöha die 1:0-Führung bis zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel folgte der erwartete konditionelle Einbruch der Gastgeberinnen. Gleichzeitig wuchs der Druck auf die Elbestädterinnen. Wie würden sie auf den ersten Rückstand in dieser Saison und die vergebenen Chancen reagieren. Unbeeindruckt von den äußeren Gegebenheiten spielten die Dresdnerinnen konzentriert nach vorn und belohnten sich in der 55. Minute mit dem wohlverdienten Ausgleich. Franziska Schlien schob den eingeworfenen Ball von Anne Waldhauer sicher ins kurze Eck. Neuen Minuten später folgte der längst verdiente Führungstreffer. Nach Zuspiel von Christiane Zippack nutzte die an der Strafraumgrenze postierte Anne Waldhauer ihre zweite Chance im Spiel zum Treffer. Flöha passierte in dieser Phase des Spiels nur selten die Mittellinie. Selbst die gefürchteten langen Bälle auf die Stürmerinnen brachten wenig Erfolg, da die gut postierte Dresdner Hintermannschaft um Doreen Gloge diese abfing und anschließend sicher nach vorn spielte. In der 70. Minute war es erneut Franziska Schlien, die sich nach Flanke von Anica Lindner im gegnerischen Strafraum durchsetzen konnte und den 1:3-Endstand markierte. Nach der zwei-Tore-Führung drosselten die Gäste das Tempo, um Kräfte zu sparen für die kommenden Aufgaben.

 

Und Aufgaben gibt es mehr als genug: In zwei Wochen steht mit dem Dresdner SC ein Team auf dem Programm, das sich in allererster Linie aufs Tore verhindern versteht. Um gegen diese abwehrorientierte Mannschaft zu bestehen, müssen die Johannstädterinnen eine ähnlich couragierte und konzentrierte Leistung wie gegen Flöha zeigen.

 

Aufstellung

Antje Scholz - Veronika Neumann, Doreen Gloge, Peggy Heilmann, Aline Haufe - Luisa Petermann (52' Steffie Linke), Mandy Bogott, Franziska Schlien, Christiane Zippack -Anne Waldhauer, Anica Lindner

 

Torfolge:

1:0   3' Annett Schneider

1:1 55' Franziska Schlien

1:2 64' Anne Waldhauer

1:3 70' Franziska Schlien

 

 

Zurück