TKV Flöha/Plaue - SV Johannstadt 90 0:7 (0:4)

16-09-2007

Schönes Wetter bei mäßigem Spiel

Wer an diesem Tag ein ebenso spannendes Spiel wie noch im Pokalfinale erwartet hatte sah sich getäuscht. Es wurde ein zerfahrens Pokalspiel, von beiden Seiten geprägt durch viele Stockfehler. Kombinationsfussball war Magerkost.

Und genau durch diese individuellen Fehler kam gleich in der vierten Minute der Gastgeber zu seiner ersten Chance, die Marlen Ebert im Tor des SV Johannstadt 90 vereiteln konnte. Praktisch im Gegenzug hatte Anne Waldhauer die Führung auf dem Fuß. Antje Scholz setzte sich auf der rechten Halbposition bis in den Strafraum durch, brachte den Querpass genau auf den Fuß der freistehenden Anne Waldhauer, doch zum Erstaunen aller konnte sie den Ball nicht im Tor unterbringen. Aber diesesmal haderte sie nicht lange mit der vergebenen Möglichkeit. In der 7. Minute startete sie kurz nach der Mittellinie ein Solo und vollendete zur Führung. Nur eine Minute später hätte Anne Waldhauer gar ihr zweites Tor machen können. Anica Lindner spielte den Pass in die Tiefe, doch ihre Sturmpartnerin nahm es zu genau und jagte das Leder unter die Latte. Von dort aus sprang der Ball auf die Linie und drehte sich wieder heraus. Pech und Leichtsinn stellten sich da in den Weg. Anders machte es Anica Lindner. Sie nutzte ihre erste Chance zum ersten von insgesamt drei Toren. Die Vorarbeit leistete Abwehrspielerin Doreen Göhler. Mit der Verwertung ihrer Flanke über die Torhüterin hatte die am langen Pfosten einschussbereite Anica Lindner keine Probleme. 2:0 nach zwölf Minuten - das Spiel lief fast wie geplant. Doch wie bereits erwähnt machten sicherer Pass- und Kombinationfussball auch in dieser Phase eine Pause. Selten wurden Diagonalpässe wie in der 20. Minute gespielt. Aus gut zwanzig Metern landete die Direktabnahme von Anne Waldhauer über dem Tor. Beim nächsten Angriff klingelte es aber erneut im Flöhaer Gehäuse. Dieses mal legte Anne Waldhauer auf Anica Lindner ab. Nach dem dritten Tor eine lange Pause von beiden Teams. Das Spiel fand nunmehr zwischen beiden Strafräumen statt. Der TKV Flöha setzte immer mehr auf eine gut funktionierende Abseitsfalle, Johannstadt tapste ein ums andere Mal hinein. Nach einer halben Stunde kam Flöha zu seiner dicksten Chance im Spiel. Aus 50 Metern wurde auf dem nassen Boden einfach mal abgezogen, Marlen Ebert ließ den Ball aufsetzen, dieser sprang irgendwie noch über sie und rollte und rollte Richtung Johannstädter Tor. Aber die in diesem Spiel gut organisierte Abwehr war auf der Höhe. Marie Walther kratzte gemeinsam mit ihrer Gegenspielerin den Ball von der Linie. Und weiter plätscherte das Spiel dahin. Jubeln durften die Dresdnerinnen aber dann doch noch einmal vor der Pause. Endlich hatte man ein Mittel gegen die Abseitsfalle gefunden. Als eben diese gestellt wurde, nahm sich Franziska Schlien den Ball und überlief die gesamte Abwehr, die mit einem Abspiel gerechnet hatte. Leicht und locker schob sie den Ball an der Torfrau vorbei.

In Hälfte zwei wurde dann noch ein Gang zurück geschalten. Anica Lindner erzielte Treffer Nummer drei nach dem Querpass von Franziska Schlien, Anne Waldhauer traf in der 82. Minute durch einen Fernschuss und Maria Milkau durfte sich über ihren ersten Treffer für das Landesligateam freuen. Im richtigen Moment kam der Pass von Franziska Schlien. Maria Milkau steuerte direkt auf das Tor zu und schob den Ball an der herauslaufenden Torfrau vorbei.Trotz des hohen Sieges war es ein eher mäßiges Spiel. In den kommenden Wochen warten andere Gegener auf die Johannstädterinnen und es bedarf noch einer Menge Arbeit. Schon nächste Woche kommt es zum Duell mit dem amtierenden Landesmeister, dem 1.FC Lok Leipzig 2.

 

Aufstellung:

Tor:

Marlen Ebert

 

Abwehr:

Marie Walther (46' Veronika Neumann), Doreen Gloge, Doreen Göhler, Maria Kleinfeld

 

Mittelfeld:

Claudia Taubert (78' Heike Eichler), Antje Scholz, Peggy Heilmann (67' Maria Milkau), Franziska Schlien

 

Sturm:

Anica Lindner (72' Sarah Petrovsky), Anne Waldhauer

 

Torfolge:

0:1 (07') Anne Waldhauer

0:2 (12') Anica Lindner

0:3 (21') Anica Lindner

0:4 (43') Franziska Schlien

0:5 (59') Anica Lindner

0:6 (82') Anne Waldhauer

0:7 (86') Maria Milkau

 

 

Zurück