SV Johannstadt 90 - SV Großdubrau 2:3 (1:1)

16-08-2009

Pokal-Aus gegen Ligakonkurrent

Für den Landespokalvizemeister der vergangenen Saison war diesmal schon in Runde 1 Endstation. Die Johannstädterinnen unterlagen in einem spannenden Pokalfight bei tropischen Temperaturen den in Bestbesetzung auflaufenden Gegnerinnen aus Großdubrau nur knapp mit 2:3. Trotz fehlender Vorbereitungsspiele sowie zwei zu ersetzenden Stammspielerinnen hatte die Heimmannschaft zunächst stark begonnen. Bereits nach zwei Minuten stellte Anne Waldhauer die gegnerische Torfrau mit einem satten Distanzschuss erstmals auf den Prüfstand. Nur drei Minuten später gelang ihr dann ihr erster Saisontreffer. Nach einem mustergültigen Diagonalpass von Anica Lindner setzte sich Anne im Laufduell durch und platzierte den Ball zum 1:0 sicher im Netz. Ähnlich wie in der abgelaufenen Spielsaison gegen besagten Gegner versäumten es die Dresdnerinnen auch diesmal, ihre frühe Führung sicher nach Hause zu spielen. Nach gut einer Viertelstunde kam Großdubrau besser ins Spiel und setzte die Abwehr mächtig unter Druck. In der 33. Minute dann der Patzer von Torfrau Antje Scholz. Ein sicher geglaubter Schuss von Linda Ackermann rutschte ihr durch die Arme und landete zum 1:1 im Tor.

Nach der Halbzeitpause kamen die Johannstädterinnen völlig unsortiert aus der Kabine. Besonders der Abwehr merkte man ihre mangelnde Spielpraxis an. Individuelle Stellungsfehler nutzten die Großdubrauerinnen eiskalt aus und erzielten so in der 60. Minute durch einen Schuss von Romana Kocsisova den Führungstreffer. Zum 3:1 für die Gäste traf 10 Minuten vor Schluss erneut Linda Ackermann, die nach einer Flanke von rechts das Leder über die Torlinie schob. Dass Großdubrau in dieser Phase des Spiels nicht höher führte, war einzig den Glanzparaden von Antje Scholz zu verdanken. Sie machte damit ihren Fehler aus Halbzeit 1 vergessen. Nicht nur die Torfrau besann sich ihrer Stärken. Die gesamte Johannstädter Mannschaft wehrte sich wie gewohnt kämpferisch gegen die drohende Pokalniederlage. Leider versäumten es Susi Moch und Mandy Bogott die heraus gespielten Großchancen in zählbare Torerfolge umzumünzen. Fünf Minuten vor Schluss gelang der eingewechselten Veronika Neumann nach gutem Zuspiel von Anica Lindner lediglich der Anschlusstreffer.

 

Schade - sowohl für die sich zu keiner Zeit aufgebende Mannschaft als auch die letztmalig auflaufende Eva Hempel. Verbindet man mit einem siegreichen Abschiedsspiel zweifelsfrei positivere Emotionen als mit einer knappen Niederlage.

 

Aufstellung

Antje Scholz - Lucie Müller, Uta Langner, Aline Haufe, Eva Hempel (46' Luisa Petermann, 81' Veronika Neimann) - Claudia Töpfer, Franziska Schlien, Peggy Heilmann, Susi Moch (70' Mandy Bogott) - Anica Lindner, Anne Waldhauer

 

Torfolge:

1:0   5' Anne Waldhauer

1:1 33' Linda Ackermann

1:2 60' Romana Kocsisova

1:3 80' Linda Ackermann

2:3 85' Veronika Neumann

 

 

Zurück