SV Johannstadt 90 - 1.FFC Fortuna Rähnitz 2. 0:1 (0:0)

11-11-2012

Am neunten Spieltag der Landesliga wollten die Mädels vom SVJ im Stadtderby gegen die zweite Mannschaft von Rähnitz die Pleite aus dem letzten Heimspiel vergessen machen und an den Auswärtserfolg der Vorwoche anknüpfen.

Das Spiel startete mal wieder etwas holprig, aber die Mannschaft nahm die Zweikämpfe von Beginn an an. Die ersten zwanzig Minuten gestalteten sich ausgeglichen. Johannstadt versuchte sich nach vorn zu spielen, blieb aber meistens in der letzten Abwehrreihe der Rähnitzerinnen hängen, welche den Ball direkt nach vorn auf die Stürmerinnen schlug. Dann übernahm die Heimmannschaft aber das Zepter und spielte sich in der Hälfte der Gegnerinnen fest, ohne dabei jedoch große Chancen herauszuspielen. Kurz vor der Pause gelang dem Geburtstagskind Anna um ein Haar der Führungstreffer. Mit einem sehenswerten Heber überwand sie die Torfrau und scheiterte am Aluminium. Einige Minuten später war es Hermi, welche den  Führungstreffer auf dem Fuß hatte, aber auch ihr fehlte es an der entscheidenden Präzision. So ging es im Ergebnis ausgeglichen in die Pause.

Nach der Pause festigte sich das Bild aus dem Ende der ersten Hälfte. Johannstadt spielte munter nach vorn, ohne sich zwingende Chancen herauszuarbeiten und Rähnitz konterte gefährlich. Einer dieser Konter führte in der 59. Minute zur 1:0 Führung der Gäste - ein langer Ball auf den rechten Flügel, eine Gegnerin, die sich am 16er durchsetzt und quer legt auf Luise Broedner. Nun rannten die Johannstädterinnen 30 Minuten gegen ein Abwehrbollwerk von neun Leuten, eine klasse parierende Torfrau und sich selbst an, um noch den Ausgleich und vielleicht den Siegtreffer zu erzielen. Aber immer war ein Bein, die Torfrau oder die Latte wie bei Antje's Kopfball im Weg.

Durch diese unglückliche Niederlage verlieren die Johannstädterinnen ihre Tabellenführung an die Damen von Wacker Leipzig. In zwei Wochen gilt es dann im Duell bei Aufsteiger Hoyerswerda das Runde ins Eckige zu bekommen und drei Punkte einzusammeln. Zuvor haben die Damen im Viertelfinale des Landespokals am 18.11.2012 am heimischen KKU gegen die höherklassigen Damen vom Chemnitzer FC noch die Chance sich einen Halbfinalplatz zu ergattern.

Zurück