LSV Großhartmannsdorf - SV Johannstadt 90 1:10 (1:6)

11-03-2007

Torefestival in Großhartmannsdorf

Nach dem der SV Johannstadt vergangene Woche zu Hause den Tabellenvorletzten geschlagen hatte, ging es diese Woche zum Tabellenletzten.

Die Marschroute war klar definiert. Tore schießen für ein besseres Torverhältnis. So begann auch das Team. Bereits nach zwei Minuten setzte sich Sandra Schneider im Strafraum durch und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Anica Lindner ließ sich die Möglichkeit nicht nehmen und verwandelte den fälligen Elfmeter. In der 8. Minute passte dann Anica Lindner auf ihre Sturmpartnerin Anne Waldhauer, die keine Mühe hatte, den Ball im Tor unter zu bringen. Aber durch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr kamen die Gastgeberinnen in der 17. Minute zum Anschlusstreffer. Großhartmannsdorf kämpfte in Folge des Treffers um den Ausgleich, Johannstadt aber stellte in der 27. Minute durch Sandra Schneider den alten Abstand wieder her. Den Widerstand von Großhartmannsdorf brach aber der Doppelschlag in der 33. und 34. Minute. Anne Waldhauer mit einem Schuss aus 22 Metern und erneut Sandra Schneider nach einem schönen Pass von Antje Scholz bauten die Führung auf 5:1 aus. Noch vor der Halbzeit erzielte Anica Lindner per Kopf ihr zweites Tor.

In Hälfte zwei verlor Johannstadt im Mittelfeld und in der Abwehr die Ordnung, was wohl daran lag, dass alle Spielerinnen ein Tor erzielen wollten. Claudia Taubert (55.), Romy Heineken (65.), Anne Waldhauer (70.) und Antje Scholz (90.) konnten sich bei dem 10:1 noch in die Torschützenliste eintragen.

Auch wenn das Ergebnis zufrieden stellend war, die gezeigte Leistung, gerade in Punkto Laufbereitschaft, war alles andere als sehr gut. Aber mit Blick auf die nächsten Spiele sollte das dann anders werden.

 

 

Zurück