FC Erzgebirge Aue 2. - SV Johannstadt 90 1:2 (1:2)

06-05-2007

Schwer erkämpfte Punkte in Aue

Leider gibt es zu diesem Spiel nicht viel zu sagen. Zweiter gegen Vierter sollte eigentlich ein echtes Spitzenspiel werden. Aber was die Dresdnerinnen da gezeigt haben war nicht einmal ansatzweise etwas für Liebhaber des Frauenfussballes.

Individuelle Fehler in allen Teilen der Mannschaft im Minutentakt. Die erste Torchance nach sage und schreibe 74 Minuten und an diesem Tag so typisch. Abwehrspielerin Eva Hempel setzte sich im Strafraum energisch durch und schloss zum völlig überraschenden 1:0 ab. Danach wieder 10 Minuten völliger Leerlauf im Mittelfeld und Sturm. Nur ein einziges Aufblitzen des Könnens ist bei so einem Spiel viel zu wenig. Kurzpassspiel zwischen Claudia Taubert und Anne Waldhauer brachten in der 82. Minute sogar das 2:0. Aber auch von Aue war wenig zu sehen, man muss aber gestehen, dass da mehr Torchancen vorhanden waren über das gesamte Spiel. In der 83. Minute erzielten sie den Anschlusstreffer.

 

In einem Spiel wie diesem hätte es eigentlich keinem Sieger bedurft. Aber halten wir auch einmal die vielen Punkt- und Poklaspiele dem jungen Team zu Gute. Da wird man einen solchen Ausrutscher verzeihen dürfen. Dennoch muss sich das Team im letzten Spiel zusammen reißen und sich schon einmal für das Pokalendspiel warm laufen.

 

 

Zurück