SV Johannstadt 90 - TSV Spitzkunnersdorf 5:0 (4:0)

03-06-2006

Bezirkspokal geht nach Dresden

In diesem Endspiel galt der SV Johannstadt als klarer Favorit. Immerhin hatten sie in beiden Punktspielen gegen den TSV Spitzkunnersdorf die Nase vorn.

Es war ein offenes Spiel bis Mitte der ersten Halbzeit. Spitzkunnersdorf setzte immer wieder die Abwehr der Dresdnerinnen unter Druck, die zu diesem Zeitpunkt schwer zu ihrem Spiel fanden. Erst nach dem Führungstreffer in der 23. Minute durch Sandra Schneider konnte der SV Johannstadt der Favoritenrolle gerecht werden. Nur 3 Minuten nach ihrem ersten Tor setzte Sandra Schneider auch das 2:0 in die Maschen. Der Druck auf die Abwehr des TSV wurde immer weiter erhöht und so schossen Franziska Schlien (29.) und Anne Waldhauer (35.) ein 4:0 Halbzeitstand heraus.

In Halbzeit zwei passierte dann nicht mehr viel. Der SV Johannstadt war zufrieden. Zwar schoss Anica Lindner (53.) noch das 5:0, aber in Durchgang zwei hatte der TSV Spitzkunnersdorf mehr Spielanteile.

Für den SV Johannstadt war der Pokalsieg die Krönung einer äußerst erfolgreichen Saison.Hallenbezirksmeister, Bezirksmeister und Bezirkspokalsieger - Herzlichen Glückwunsch dem Team.

 

 

Zurück